BKV Bonn/Rhein-Sieg e.V.

 

Der Betriebssportkreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V. ist die Dachorganisation für alle Betriebssportgemeinschaften in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis.
Wenn Sie also Spaß am Sport haben und in dem Betrieb, in dem sie arbeiten, noch weitere Gleichgesinnte sind, die Sie sich auch organisieren möchten, dann finden Sie hier weitere Informationen.

 

Die Sparte Schach

Der Vorstand:

Die Spartenleiter der Sparte Schach der Betriebssportgemeinschaften wählen auf der Spartenleitertagung einen Vortstand. Dieser Vorstand hat drei Mitglieder, ist Ansprechpartner des BKV und vertritt die Belange der Sparte Schach gegenüber dem BKV.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

  • Gisela Pudras (Vorsitzende)
     

  • Rainer Lerch (stv. Vorsitzender und zuständig für den Internetauftritt)
     

  • Robert Biedeköpper (stv. Vorsitzender)
      

Der Spielbetrieb:

Die bewährten Elemente Blitzeinzelmeisterschaft, offene BKV-Einzelmeisterschaft und Mannschaftswettbewerb finden auch in dieser Saison wieder statt, sie wurden jedoch überarbeitet und um ein weiteres Turnier ergänzt: Das Schnellschachturnier.

Die Spielsaison beginnt meist Ende September und umfasst neben dem Mannschaftswettkampf auch die Blitzeinzelmeisterschaft und die offene BKV-Einzelmeisterschaft.

  • Mit der Blitzeinzelmeisterschaft beginnt die Schachsaison des BKV. Sie findet traditionell am letzten Mittwoch des September statt. In der Blitzeinzelmeisterschaft beträgt die Spielzeit je Spieler 5min und es wird - je nach Teilnehmerzahl - Jeder-gegen-Jeden oder nach Schweizer System gespielt. Teilnehmen kann jeder Spieler, der einer im BKV organiserten Schachmannschaft angehört.
     

  • Die offene BKV-Einzelmeisterschaft wurde erweitert, sie ist nun die offene Einzelmeisterschaft des BKV und des Schachbezirkes Bonn/Rhein-Sieg. Gespielt wird nach (in der ersten Runde) beschleunigtem Schweizer System. Die Teilnehmerzahl wurde auf 50 erhöht und zum ersten Mal wird ein Startgeld (5.-€) erhoben und es werden 5 Preisgelder ausbezahlt:

    100.-€, 70.-€, 50.-€, 30.-€  und 20.-€ (alles Weitere in der Ausschreibung).
     

  • Der Modus beim Mannschaftswettbewerb ist ab der Saison 2019/2020 wie folgt:
    - die Spiele werden an einem zentralen Ort (Kantine der Telekom in der Friedrich-Ebert-Allee) ausgetragen
    - die Bedenkzeit beträgt genau 45min. je Spieler, einen "Nachschlag" gibt es nicht mehr
    - an einem Spielabend wird eine Runde ausgetragen
    - gespielt wird Jeder-gegen-Jeden.

     

  • Das Schnellschachturnier bildet den Saisonabschluss und die Bedenkzeit beträgt je Spieler 15 Minuten. Es werden 5 Runden im Schweizer System ausgetragen.
     

Die Satzung:
Die Satzung regelt den Spielbetrieb und steht hier zum Download bereit:

 

Schachspielordnung.pdf
PDF-Dokument [34.5 KB]

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rainer Lerch